Hormonfreie Verhütung

Neben den Kalender- und symptothermalen Methoden (auf denen auch die "modernen" Verhütungs-Apps und -Computer basieren) und die insgesamt sehr von der Disziplin und einer genauen Körperbeobachtung abhängig sind, gibt es als hormonfreie Verhütungsmethoden vereinfacht gesagt "Kondom oder Kupfer".

- Kondome: Einfach anzuwenden, ziemlich sicher, guter Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten.

- "Kupfer" in Form von verschiedenen Intra-Uterin-Systemen (IUS), vor allem "Spiralen" und der "Kupferkette" Gynefix.